Welche Nähmaschine ist die Richtige für Anfänger?

Nähmaschine für Anfänger kaufen

Du möchtest starten zu nähen, weißt aber noch nicht was genau du brauchst, welche Nähmaschine notwendig ist und wie teuer de ganze Ausstattung ist? Verstehe ich vollkommen – ging mir genauso, daher jetzt meine Tipps und wie es mir ging.

Nähmaschine für Anfänger

Du fängst gerade an, weißt noch nicht sicher, ob es dir Spaß macht und du dranbleiben wirst. So ging es mir Weihnachten 2012 und ich dachte mir: “Starte mit einer Nähmaschine für Anfänger” Doch was heißt das? Für mich waren die Kriterien:

- sie sollte maximal 150 € kosten (wer weiß ob es mir dauerhaft Spaß macht, dann kann ich immer noch upgraden)

- die Nähmaschine sollte einfach zu bedienen sein

- trotz allem ein Markengerät (für Erklärungen, Reparaturen etc.)

- und natürlich sollte meine Anfänger Nähmaschine alle Basisfunktionen erfüllen

Was brauche ich für Funktionen bei einer Nähmaschine für Anfänger?

Geradstich, Zickzack zum Versäubern reichen dir zu Beginn bei 95% deiner Nähaufgaben. Ein Reißverschlussfuß, Knopflochfuß etc sind nette Features bei deiner Nähmaschine, meistens auch dabei oder günstig zu erweitern.

Wenn du startest wirst du sowieso lieber leichte Schnittmuster verwenden und somit auch keine besonderen Funktionen benötigen.

Kauftipps Nähmaschine für Anfänger:

Ich selbst habe gestartet mit einer Singer Nähmaschine. Die bewegen sich immer im Preis von 100 -150 € und somit gut zum starten. Bedienung ist klar, Ersatzteile und Reparaturen kein Problem und Grundfunktionen werden erfüllt, quasi meine Checkliste erledigt.

Generell gibt es auch andere Nähmaschinen für Anfänger, wie diese hier:


Brauche ich eine Overlock Nähmaschine?

Zuerstmal, wofür braucht man eine Overlock? Du möchtest vielleicht gerne Kleidung für deine Kleinen oder dich nähen, somit viel Jersey oder Baumwollstoffe, die versäubert werden sollen.

Oder du nähst gerne Taschen und dich stört immer der zweite Schritt den Stoff zu versäubern?

Die Overlock ist nicht notwendig, aber mittlerweile bei mir unverzichtbar. Ich liste sie hier auf, da ich als Schritt nach meiner Einsteigermaschine nicht eine bessere “normale” Nähmaschine gekauft habe, sondern eine Overlock.

Ich war häufig zu faul *hüstel* um die Stoffkanten zu versäubern und nähe eben auch gerne Jersey. Hier ist die Overlock Nähmaschine einfach traumhaft. Es geht ruck – zuck und ist einfach ordentlich vernäht.

Hier hab ich den Fehler gemacht eine No Name Maschine beim Discounter zu kaufen. Sie funktioniert zwar einwandfrei, aber sobald wir zum Punkt Reparatur kommen ist die Overlock ein Problem. Es gibt keine Ersatzteile und keinen Ansprechpartner.

Daher auch hier wieder meine Empfehlungen:

Overlock Nähmaschine kaufen

- Markenmaschine, am besten mit Händler / Reparatur in deiner Nähe

- Einfaches Einfädelsystem

An der Stelle ist der Preis zwar wieder ein Thema, aber hier weißt du schon, dass dir Nähen Spaß macht und du die Maschine verwendest.

Auch wenn ich schreibe Händler in deiner Nähe ist Onlinekauf absolut eine Option, schau nur, dass die Marke in der Nähe vertreten ist, denn die Ovi sollte regelmäßig zur Wartung.

Kauftipps Overlock Nähmaschine:

 

Von der W6 Overlock habt ihr sicher schon von Freundinnen oder Nähgruppen gehört, sie ist die absolute Empfehlung. Da ich euch aber noch eine Alternative bieten möchte, kann ich euch die Brother ans Herz legen, gerade Brother Overlock hat auch recht viele Händler in der Nähe und ist einfach im Handling.

 

Ich hoffe ich konnte euch ein paar Tipps geben und ihr findet was ihr sucht. Generell bin ich froh, so gestartet  zu haben. Ich habe dann auch 1 Jahr auf meinem Einsteigermodell genäht und erst dann auf eine Nähmaschine mit mehr Funktionen umgestellt. Dazu das nächste mal mehr =)

Viel Spaß beim Shoppen!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>